Christoph Gocke: Radl-Paradies Kirgisien und drum herum

Donnerstag, 22.03.2018, 19:30 Uhr

Vortragsprogramm

Bergpisten, Gletscherseen und vergorene Stutenmilch: Die Gonsenheimer Miri & Christoph Gocke radeln durch Kirgisien und Umgebung. Start im legendären, usbekischen Samarkand. Weiter auf der Seidenstraße durch Tadschikistan über den ersten 3.000er Pass. Am Ende erreicht das Paar über den kirgisischen Irkeshtam-Pass (3.573 m) das chinesische Kashgar. Auch bei der zweiten Tour radeln die beiden in Kirgisien auf Pisten im Tienschan-Gebirge und erklimmen den Kongurlen-Pass (3.786 m) zu Fuß. Jenseits der Zivilisation sind sie auf kirgisische Bergbauern in ihren Jurten angewiesen, umgeben von traumhaften Seen und Gletscher-Panorama. Zuletzt geht’s downhill ins kasachische Almaty. Turkestan lebt.

Ort:

Alpenvereinshaus Mainz, Turmstr. 85, 55120 Mainz-Mombach