Rundwanderung über Wiesbadens Taunushöhen

Sonntag, 18.02.2018

Die Wandergruppe

Der Wiesbadener Wald bietet eine Vielzahl attraktiver Wandermöglichkeiten. Er geht u. a. hoch hinaus über Rheingau- und Taunushöhen. Bei gutem Wetter mit herrlichen Aussichten.

Unsere heutige Tour nimmt ihren Ausgang in Wiesbaden-Frauenstein (120 m). Sie führt uns zunächst am Nürnberger Hof vorbei und hinauf in den Stadtwald Richtung Grauer Stein. Kurz vorher biegen wir nach Norden ab und nehmen als nächstes Ziel Schläfers Kopf (454 m) ins Visier. Ein Wander- und Ausflugsziel der Wiesbadener. Das nächste Zwischenziel ist eine weitere Ausflugsstätte, die Eiserne Hand (421 m). Weiter geht es am Stadtrand von Taunusstein-Hahn vorbei und zum Aufstieg zum höchsten Wiesbadener Gipfel, der auch von Mainz gut erkennbaren, aus dem Taunuskamm herausragenden Hohen Wurzel (618 m). Der Weg führt uns jetzt wieder abwärts weiter Richtung Georgenborn. Entweder durch den Ort oder daran vorbei sind wir dann bald am Grauen Stein (339 m). Und von dort aus geht es wieder hinunter zu unserem Ausgangsort Wiesbaden-Frauenstein. Schlusseinkehr: Gasthof Linde Frauenstein.

Weglänge: ca. 24 km, Gehzeit: ca. 5,5-6 h

Anmeldung unbedingt erforderlich! (Auch für selbständig anreisende Wanderfreunde!)

Ort:

Treffpunkt: 09.00 Uhr Parkplatz Bürgerhaus in Mainz-Finthen.
Fahrt mit Pkw (Fahrgemeinschaften) nach Wiesbaden-Frauenstein. An der Endhaltestelle der Buslinien (Bürgermeister Schneider Straße) gibt es genügend Parkplätze. Anfahrt über Schiersteiner Brücke, Autobahn Abfahrt Frauenstein. Nach dem Kreisel am Ortseingang und Passieren der scharfen Linkskurve nach etwa 200 m auf der rechten Seite.
Abmarsch: 09.40 Uhr Parkplatz Wiesbaden-Frauenstein.

Organisator:
Manfred Neuber, Tel. 06123 73951 oder 0178 7545203, neuber.manfred@arcor.de