Tour: Obergurgler Hüttenrunde durch Eis und Schnee

Anspruchsvolle Mehrtagestour von Hütte zu Hütte, bei der mehrere Dreitausender überschritten werden. Komplette Gletscherausrüstung erforderlich, die Gipfelanstiege sind hier und da mit Drahtseilen gesichert und für geübte Bergsteiger problemlos, bei Neuschnee oder Vereisung dagegen sehr anspruchsvoll. Gondel, Fahrtkosten und Unterkunft müssen selbst übernommen werden.

Tourenverlauf:
19:8. Anreise Aufstieg Winnebachseehütte Akklimatisation
20.8. Auffahrt mit der Gondel und weiter zur Zwickauer Hütte ca.4h
21.8. Über Seelenkogel zur Langtalereckhütte 6h
22.8. Über Hochwilde-Gipfel zur Hochwilde Hütte 8h
23.8. Zum Schalfkogel und Ramolhaus 7h
24.8. Über Ramolkogel zur Langtalereckhütte 7h
25.8. Heimfahrt

Anforderungen:
Gesundheit, Kondition bis 8h Gehzeit /Tag und 1200 Höhenmeter/Tag, Teamgeist, sicheres Gehen mit Steigeisen auf Gletschern und im Fels.

Nummer

T-1068

Kategorie

  • Bergsteigen
  • Hochtouren

Datum

19.08.–27.11.2018

Leiter/-in

Joachim Lederer

Kursausschreibung

Freie Plätze

ja

Anmeldeschluss

15.06.2018