Bergführerkurse Kaunergrathütte

Kurs- und Tourenprogramm

Titel Nummer Datum Leiter/-in Freie Plätze
Hochtourenkurs für Einsteiger und Wiedereinsteiger K-0932 20.–26.08.2017 Bergführer Kaunergrathütte       ja
Hochtouren-Special für Fortgeschrittene K-0933 20.–26.08.2017 Bergführer Kaunergrathütte       ja
Hochtourenkurs für Einsteiger und Wiedereinsteiger K-0930 13.–19.08.2017 Bergführer Kaunergrathütte       ja
Alpiner Basiskurs Bergsteigen K-0931 13.–19.08.2017 Bergführer Kaunergrathütte       ja
Alpinklettern - Fortgeschrittenenkurs Fels K-0928 06.–12.08.2017 Bergführer Kaunergrathütte       ja
Hochtourenkurs für Einsteiger und Wiedereinsteiger K-0929 06.–12.08.2017 Bergführer Kaunergrathütte       ja
Hochtourenkurs für Einsteiger und Wiedereinsteiger K-0923 30.07.–05.08.2017 Bergführer Kaunergrathütte       ja
Hochtouren Aufbaukurs/Fortgeschrittenenkurs K-0927 30.07.–05.08.2017 Bergführer Kaunergrathütte       ja
Alpinklettern - Grundkurs Fels K-0921 23.–29.07.2017 Bergführer Kaunergrathütte       ja
Hochtourenkurs für Einsteiger und Wiedereinsteiger K-0922 23.–29.07.2017 Bergführer Kaunergrathütte       ja
Hochtourenkurs für Einsteiger und Wiedereinsteiger K-0919 16.–22.07.2017 Bergführer Kaunergrathütte       ja
Hochtouren Aufbaukurs/Fortgeschrittenenkurs K-0920 16.–22.07.2017 Bergführer Kaunergrathütte       ja
Hochtourenkurs für Einsteiger und Wiedereinsteiger K-0918 09.–15.07.2017 Bergführer Kaunergrathütte       ja
Aufbaukurs Eis K-0916 02.–08.07.2017 Bergführer Kaunergrathütte       ja
Hochtourenkurs für Einsteiger und Wiedereinsteiger K-0917 02.–08.07.2017 Bergführer Kaunergrathütte       ja
Grundkurs Eis K-0915 25.06.–01.07.2017 Bergführer Kaunergrathütte       ja

Alpine Kursangebote für jeden Bergfreund

„Demut gebietend und erhebend
zugleich, kaum etwas in der Natur
flößt uns so viel Ehrfurcht
ein wie der Anblick von Bergen“

(Kofi Annan, Ghanaischer Diplomat)

Demut, Ehrfurcht, Respekt vorm Berg, der die Bedingungen stellt, und Können sind wichtige Voraussetzungen für eine heile Heimkehr. Wird unsere Bergrealität aber auch dieser Erkenntnis gerecht? Leider in zu vielen Fällen nicht!

Kaum ein Mensch geht ins tiefe Wasser, ohne schwimmen zu können. Aber immer mehr Menschen wagen sich ins Gebirge, gar ins Hochgebirge, obwohl sie nicht über die für ihre eigene Sicherheit oder die ihrer Begleiter notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten verfügen. Oft mit dramatischen Ausgängen und tragischen Folgen. Und das mit steigender Tendenz. Einen anderen Schluss lassen die Bergunfallstatistiken sowie Berichte und Erfahrungen der Bergrettungsdienste nicht zu.

Die zunehmende Attraktivität des Bergsports führt zwangsläufig zu höheren Bergunfallzahlen. Aber es gibt auch gewichtige andere Gründe. Wetterumsturz, Versteigen, Leichtsinn, mangelndes Wissen und immer wieder Selbstüberschätzung – Ursachen, die vor allem in den Bergen immer wieder zu Notfällen führen. Ein Großteil der Rettungseinsätze geht auf die Überforderung von Bergsportlern zurück.

Viele Bergunfälle sind vermeidbar! Es fehlt an Bergkompetenz!

„Es leichter ein guter Bergsteiger zu werden als ein alter“.

Nur wer die Natur der Berge kennt, sich und die Gegebenheiten einzuschätzen weiß, kann ein guter Bergsteiger werden und hat Aussicht auf ein weitgehend unfallfreies und erfülltes Bergsteigerleben.

Bergwandern, Bergsteigen und Alpinklettern sind erlernbar!

Leicht und sehr kompetent in Kursen und Touren der DAV Sektionen. Auch in unserer DAV Sektion Mainz mit einem beispielhaften Kurs- und Tourenangebot. 

Kurse Kaunergrathütte

Ein besonderes Angebot halten wir alljährlich in den Sommermonaten auf unserer kleinen Bergsteigerschule im Nahbereich der vereinseigenen Kaunergrathütte vor. In einer einmaligen Hochgebirgsarena im Herzen des Kaunergrates (Ötztaler Alpen). Auf 2817 m Höhe, hochalpin gelegen, eingerahmt von den Kaunergratriesen Watzespitze (3533 m), Verpeilspitze (3425 m), Schwabenkopf (3378 m) und weiteren 3000ern.

Das Kursangebot richtet sich an alle Bergfreunde. Selbst an Bergsportinteressierte ohne oder mit wenig alpiner Erfahrung. Gesundheit, Kondition, Teamfähigkeit und die Liebe zu den Bergen genügen, um im Basiskurs Bergsteigen Grundkenntnisse über Aufenthalt sowie Bewegen im Gebirge zu erlangen.

Bergfreunde mit alpinen Vorkenntnissen können die gesamte Breite der alpinen/hochalpinen Basics in Hochtourenkursen für Einsteiger erlernen und für größere Ansprüche sich auch in solchen Fortgeschrittenenkursen weiter qualifizieren.

Größere Bergkompetenz, fußend auf alpiner Erfahrung oder Vorkenntnissen im Klettern, lässt sich in Spezialkursen auf unserer Kaunergrathütte erlangen. Der Grundkurs Eis und der Aufbaukurs Eis sollte für jeden Bergfreund, der die Westalpen zum Tourengebiet auserwählt hat, eigentlich Pflicht sein. Für Gletscher, steile Schneeflanken und Gletscher ummantelte Gipfel werden zwingend spezielle Kenntnisse sowie entsprechendes Können benötigt. Auf der Kaunergrathütte liegt entsprechendes Übungsgebiet vor der Haustür.

Vor der Tür liegt auch eine inzwischen schön und kompetent ausgebaute hochalpine Kletterarena mit nahezu 30 Routen jeglichen Anspruchs. Ideal fürs Alpinklettern, insbesondere die Grundkurse Fels und für Einsteiger im Felsklettern. Prädestiniert auch als Übergang von der Kletterhalle an die alpine Felswand.

Alle Kurse auf der Kaunergrathütte haben hohe Qualität. Dafür bürgen staatlich geprüfte Tiroler Bergführer. Die Kurse beginnen mit der Anreise und dem Aufstieg am Sonntag und dem Abstieg und der Heimreise am darauf folgenden Samstag. Eine für die bisher zahlreichen Kursabsolventen unvergessliche Woche.

Text: Manfred Neuber, Bilder: Walter Fritz (Bergführer Kaunergrathütte)