Zehn Jahre Kletterkiste

Die Kletterkiste feierte am 10.10.2015 ihr zehnjähriges Bestehen. Zum offiziellen Teil der Feier waren Vereinsmitglieder und Vertreter der politischen Gremien eingeladen. Der Mainzer Bürgermeister Günter Beck, die Ortsvorsteherin von Mombach Frau Dr. Eleonore Lossen-Geißler und der Vorstand der DAV-Sektion stießen mit zahlreichen ehrenamtlichen Helfern von damals und heute gemeinsam auf das Jubiläum an.

Unser Vorsitzender Rolf Lennartz und der damalige Schatzmeister Wolfgang Schaubruch riefen die Vorgeschichte noch mal in Erinnerung: Dass es nach langen und kontroversen Diskussionen schließlich zu der glücklichen Entscheidung des damaligen Vorstands unter Leitung von Karl-Hans Gürlet kam, neben dem Erwerb der Kaunergrathütte auch den Bau der Kletterhalle in Angriff zu nehmen.

Damals sicherlich eine mutige Entscheidung, gleich zwei arbeitsintensive Projekte anzugehen, die sich aus heutiger Sicht als goldrichtig erwiesen hat. Beide Vorhaben haben zahlreiche Vereinsmitglieder als ehrenamtliche Helfer mobilisiert, das Vereinsleben bereichert und letztlich auch viele neue Mitglieder angezogen.

Nach intensiver Planungsvorbereitung durch Heinz Nold, Wolfgang Schaubruch, Boris Klärner und andere begann Ende 2004 die etwa einjährige Bauzeit, in der über tausend Arbeitsstunden in Eigenleistung durch Dutzende von Vereinsmitgliedern erbracht wurden. So konnten die Baukosten in Grenzen gehalten werden – und während der vielen Arbeitsstunden wurde die Gemeinschaft der künftigen Hallenkletterer gestärkt. Alle wussten ja, dass sich das Engagement lohnen würde.

Am 12. November 2005 war es dann schließlich soweit und das DAV Kletterzentrum Mainz wurde feierlich eingeweiht. Damals konnte Dr. Heiner Geißler als prominenter Festredner gewonnen werden, war er doch selbst früher einmal Vorsitzender der DAV-Sektion Mainz und aktiver Bergsteiger. Und sogar der bekannte Extremkletterer Alexander Huber („Huber-Buam“) stattete unserer neuen Halle damals einen Besuch ab.

Der 10. Jubliäumstag 2015 wurde nach dem offiziellen Teil mit einem kostenlosen Schnupperklettern für jedermann fortgeführt, das von zahlreichen großen und kleinen Interessenten genutzt wurde. Viele Gäste informierten sich bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen über die Kletterhalle und die vielfältigen Angebote der DAV-Sektion Mainz. Die Aktiven ließen den Tag dann bei leckerem Gegrillten gemütlich ausklingen. Man blickte stolz auf den Bau der Halle und zehn Jahre Betrieb des Kletterzentrums zurück und dachte auch an die vielen Helfer, die am Jubiläum nicht teilnehmen konnten. Ihnen sei deshalb an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für den tatkräftigen und unermüdlichen Einsatz gedankt!

Helmut Karbach, Referent Kletterhalle

10. Jubliäumstag 2015