Rundwanderung Bingerwald mit Kreuzbachklamm

Sonntag, 09.02.2020

Die Wandergruppe

Für diese Wanderung im Binger Wald ist gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Wir starten am Hauptbahnhof Bingen (Bingerbrück) und wandern durch das ehemalge Landesgartenschaugelände bis zum Einstieg in die Kreuzbachklamm. Hier geht es auf z.T. schmalen Pfaden steil bergauf. Hier ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit Voraussetzung (alpine Wegführung mit Trittbügeln und Leiter). Vom Forsthaus Heiligkreuz geht es auf dem Rheinburgenweg bis zum Damianskopf, einem herrlichen Aussichtspunkt oberhalb des Rheins. Auf dem Soonwaldsteig geht es über das Schweizerhaus durch sehr steiles Gelände (hier durchqueren wir mehrere Felsformationen) und kommen durch das Morgenbachtal am Jägerhaus an. Von hier geht es durch die Steckeschlääferklamm und am Waldrand entlang zum Forsthaus Heiligkreuz zurück nach Bingen zu unserer Schlussrast im "Alten Zollamt Bingen".

Gehzeit: 5 Stunden, ca. 19 km

Bitte Kleingeld für die Bahnfahrt bereithalten.

Anmeldungen wegen Schlussrast und wegen der Fahrkarten bitte per Email bis spätestens Samstag, 08.02.2020

Die Anmeldung an der Schlussrast ist bei Beginn der Wanderung verbindlich!

Ort:

Treffpunkt: Haupteingang Mainz Hauptbahnhof, 09.35 Uhr, Abfahrt 09.51 Uhr mit RE, Ankunft Bingen Rhein Hauptbahnhof (Bingerbrück) 10.11 Uhr

Organisator:
Thomas Lenhart, Tel. 06131 473440 oder 0172 4725530, lenhart.thomas@t-online.de