Kletterinfos

Klettergebiet Kaunergrathütte

Wir befinden uns hier in einem der schönsten und beeindruckendsten Gebiete der Ötztaler Alpen, dem Kaunergrat.

Wie bei allen hochalpinen Kletteraktivitäten sind wir den alpinen Gefahren, wie z.B. Steinschlag, Eisschlag, Blitzschlag, Wetterstürzen usw. ausgesetzt. Die nachstehenden Informationen über den Klettergarten und einige Kletterrouten im Bereich der Kaunergrathütte sollen eine Hilfe sein, aber sie ersetzen nicht eine vorhergehende eigenverantwortliche Tourenplanung. Klettern im hochalpinen Gelände ist immer mit einem Restrisiko verbunden. Daher ist es Voraussetzung, die Handhabung der Seil- und Klettertechnik zu beherrschen.

Die Beschreibung des Klettergebiets wurde mit großer Sorgfalt vorgenommen, dennoch können wir inhaltliche Fehler nicht völlig ausschließen.

Hochalpiner Klettergarten bei der Kaunergrathütte

  • Gut abgesicherter hochalpiner Klettergarten mit Schwierigkeiten von 2+ bis 7-
  • Gesamtwandhöhe des Klettergartens ca. 70 m
  • Material:
    • 55 m Doppelseil oder Einfachseil
    • 10 Expressschlingen
    • Auf einen Helm darf keinesfalls verzichtet werden.
  • Klettersteigausrüstung:
    • Klettergurt
    • Klettersteigset mit Bremse
    • Helm
    • Handschuhe
  • Ausrüstung kann in der Kaunergrathütte entliehen werden (bitte anmelden).
  • Der Klettergarten ist von der Kaunergrathütte in ca. 3 min. erreichbar  
Routenübersicht
RouteTopropeSeillängenUIAAWandhöhe
0122ca. 45 m
0222+ca. 55 m
0324+ca. 65 m
0423+ca. 65 m
05x2+ca. 8 m
06x2ca. 8 m
07x2+ca. 25 m
08x14+ca. 10 m
09x14+ca. 12 m
10x14-ca. 15 m
11x14ca. 15 m
1234+ca. 70 m
1324-ca. 65 m
1424+ca. 65 m
KlettersteigA, B, C (D)ca. 80 m
16ax17ca. 60 m
16bx17-ca. 60 m
16cx17+ca. 60 m
16dx13+ca. 60 m
17x13ca. 25 m
18x23ca. 45 m

Kletterrouten Watzespitze (3533 m), Ostwand

Gut abgesicherte hochalpine Kletterrouten in beeindruckender Umgebung. Schwierigkeitsgrad (UIAA): von 3+ bis 7-

Beste Jahreszeit von Juni bis September, besonders günstige Verhältnisse von Mitte Juni bis ca. Ende Juli

Route 01: Early morning in the sun

  • Zustieg von der Kaunergrathütte: ca. 15 min.
  • Einstiegshöhe: 2780 m
  • Kletterhöhe: ca. 500 hm, ca. 12 Seillängen
  • Schwierigkeitsgrad (UIAA) 7-
  • Kletterzeit: 5 Std.
  • Abstieg über den Normalweg (Ostgrat) Abseilpiste 01
  • Die gesamte Route wurde von unten eingebohrt.
  • Material:
    • 60 m Doppel- oder Einfachseil
    • 12 Expressschlingen
    • 1 Satz Klemmkeile vorteilhaft
    • Auf einen Helm darf keinesfalls verzichtet werden.
  • Die Routen sind abgesichert, haben aber hochalpinen Charakter und sind daher für Hallen-Sportkletterer nicht zu empfehlen.
  • Erste Begehung von Schranz Florian, Bergführer, alle Seillängen im Vorstieg. 

Route 02: Herbstwind

  • Zustieg von der Kaunergrathütte: ca. 15 min.
  • Einstiegshöhe: 2780 m
  • Kletterhöhe ca. 250 hm, ca. 9 Seillängen
  • Schwierigkeitsgrad (UIAA): 5
  • Kletterzeit: 4 Std.
  • Abstieg über den Normalweg (Ostgrat) Abseilpiste 01
  • Material:
    • 55-60 m Doppel- oder Einfachseil
    • 10 Expressschlingen
    • 1 Satz Klemmkeile vorteilhaft
    • Auf einen Helm darf keinesfalls verzichtet werden.
  • Die Routen sind sehr gut abgesichert, haben aber hochalpinen Charakter und sind daher für Hallen-Sportkletterer nicht zu empfehlen.
  • Erste Begehung von Fritz Walter, Jeitner Andreas

Route 03: Sommerwind

  • Zustieg von der Kaunergrathütte: ca. 15 min.
  • Einstiegshöhe: 2780 m
  • Kletterhöhe: ca. 150 hm, 4 Seillängen
  • Schwierigkeitsgrad (UIAA): 3, eine Stelle ist 4
  • Kletterzeit: 2,5 Std.
  • Abstieg über den Normalweg (Ostgrat) Abseilpiste 03
  • Material:
    • 55 m Doppel- oder Einfachseil
    • 10 Expressschlingen
    • Auf einen Helm darf keinesfalls verzichtet werden.
  • Die Routen sind sehr gut abgesichert, daher auch für Sportkletterer zu empfehlen.
  • Erste Begehung von Fritz Walter, Jeitner Andreas

Gletscherweg im Auf- und Abstieg

  • Beste Begehungszeit im Frühsommer
  • Nähere Informationen im Alpenvereinsführer Ötztaler Alpen

Ostgrat (Normalweg)

  • Nähere Informationen im Alpenvereinsführer Ötztaler Alpen

Nordpfeiler

  • Empfehlenswert für hochalpine Profis
  • Nähere Informationen im Alpenvereinsführer Ötztaler Alpen

Kletterrouten Verpeilspitze (3425 m)

Hochalpine Klettertouren von Westen bis Südosten (Nordgrat)

Die Routen sind abgesichert, haben aber hochalpinen Charakter und sind daher für reine Hallen-Sportkletterer nicht zu empfehlen. Der Nordgrat der Verpeilspitze wurde speziell für Profis eingerichtet.

Route 01: in Planung

Route 02: Süd- bis Westgrat

  • Zustieg von der Kaunergrathütte: ca. 1 Stunde
  • Einstiegshöhe: 3120 m
  • Kletterhöhe: ca. 350 hm, 11 Seillängen
  • Schwierigkeitsgrad (UIAA): 3+
  • Kletterzeit: ca. 5 Stunden
  • Abstieg über den Normalweg

Route 03: Normalweg

  • Zustieg von der Kaunergrathütte: ca. 1 Stunde
  • Einstiegshöhe: 3080 m
  • Geh- und Kletterhöhe: ca. 350 hm, 5 Seillängen
  • Schwierigkeitsgrad (UIAA): 2+
  • Geh- und Kletterzeit: ca. 3 Stunden

Material (für beide Routen):

  • 50-55 m Einfachseil
  • Kopfschlingen
  • 6-8 Expressschlingen
  • Hochalpine Ausrüstung wird empfohlen.
  • Auf einen Helm darf keinesfalls verzichtet werden.

Kletterrouten Parstleswand (Westen 3091 m, Osten 3085 m)

Die Routen sind abgesichert, haben aber hochalpine Eigenschaften.

Route 01: West-Ost-Überschreitung

  • Zustieg von der Kaunergrathütte: ca. 50 min.
  • Einstiegshöhe: 3091 m
  • Geh- und Klettergelände: ca. 8 Seillängen
  • Schwierigkeitsgrad: teilweise Gehgelände, ausgesetzter Grat, klettertechnisch 2+
  • Geh- und Kletterzeit: ca. 3 - 4 Std.
  • Abstieg über den Normalweg (02)
  • Material:
    • 50 m Einfachseil
    • 4 Kopfschlingen (Bandschlingen)
    • 8 Expressschlingen
    • Helm empfehlenswert

Route 02: Parstleswand Normalweg Südosten Hauptgipfel (3085 m)

  • Zustieg von der Kaunergrathütte: ca. 1 Std.
  • Einstiegshöhe: 2980 m
  • Geh- und Kletterhöhe: ca. 150 hm
  • Schwierigkeitsgrad (UIAA): 2
  • Geh- und Kletterzeit: ca. 1,5 Std.
  • Abstieg über den Normalweg (02)
  • Material:
    • 50 m Einfachseil
    • 6 Expressschlingen
    • Helm empfehlenswert

Route 03: West-Ost-Verbindungsgrat

  • Zustieg von der Kaunergrathütte: ca. 1 Std.
  • Einstiegshöhe: 2980 m
  • Kletterhöhe: ca. 140 hm, 5 Seillängen
  • Schwierigkeitsgrad (UIAA): 2+
  • Kletterzeit: ca. 2,5 Std.
  • Abstieg über den Normalweg (02)
  • Material:
    • 50 m Einfachseil
    • 4 Kopfschlingen (Bandschlingen)
    • 8 Expressschlingen
    • Helm empfehlenswert

Route 04: Parstleswand Ostgrat (3085 m)

  • Zustieg von der Kaunergrathütte: ca. 1,5 Std.
    Gehen Sie von der Kaunergrathütte zum Steinbockjoch, folgen Sie dem markierten Teilstück Richtung Mittelberglessee. Auf einer Höhe von 2700 m zweigen Sie Richtung Ostgrat Parstleswand ins Blockgelände ab. Die abgesicherte hochalpine Route liegt in einer beeindruckenden Umgebung.
  • Einstiegshöhe: 2780 m
  • Kletterhöhe: ca. 250 hm, 12 Seillängen
  • Schwierigkeitsgrad (UIAA): 3 - 4
  • Kletterzeit: 4,5 Std.
  • Abstieg über den Normalweg (02)
  • Material:
    • 55 m Doppel- oder Einfachseil
    • 5 Kopfschlingen (Bandschlingen)
    • 10 Expressschlingen
    • Auf den Helm darf keinesfalls verzichtet werden.