Vorankündigung: Über die Hundeloipe durch die Finnmark

Programm:
Diese Zelttour führt uns in die Einsamkeit des norwegisch-finnischen Grenzgebiets. Von Neiden folgen wir der Spur des Hundeschlittenrennens "Finnmarksloppet" entlang der norwegisch-finnischen Grenze in Richtung Westen bis nach Utsjoki. Dabei können wir im hügeligem Gelände meist die Spur der Hundeschlitten nutzen. Es gibt selten Wind und viel lockeren Schnee, und wir werden uns im Höhenbereich zwischen 0 m und 300 m (auf diesem Breitengrad schon oberhalb der Baumgrenze) bewegen. Der genaue Streckenverlauf wird vor Ort anhand vorhandener Spuren festgelegt, die Länge der Tagesetappen wird gut 20 km betragen. Schlechtes Wetter (starker Wind, Schneesturm, Neuschnee) und das Fehlen von Spuren kann das Vorwärtskommen erschweren. Für diese Mühen entschädigt uns die endlos scheinende Weite der fast unberührten Winterlandschaft, das faszinierende Lichtspiel am nordischen Himmel und die eine oder andere Begegnung mit freundlichen Menschen, Schlittenhunden und Rentieren.

 

Schwerpunkte der Tour sind Skilanglauf mit Fjällski in der klassischen Technik, die Orientierung mit Karte, Kompass und GPS sowie das Leben in einem Winterbiwak in unberührter Natur.

 

An- und Abreise über Ivalo.

 

Veranstalter dieser Tour ist die DAV Sektion Berlin.

Anforderungen:
Erfahrungen im Skilanglauf müssen vorhanden sein, z.B. durch Teilnahme an einem Langlaufkurs der Sektion.

Technische Anforderungen: mittelschwere Loipen (rot) werden mit Gepäck problemlos beherrscht, Fähigkeit zum geländeangepassten Laufen, insbesondere sicheres Bremsen und das Beherrschen von Aufstiegstechniken, ggf. auch in spurlosem Gelände.

Konditionelle Anforderungen: konditionell sehr herausfordernde Tour bei Gehzeiten von 8-10 Stunden mit Pulka (ca. 40-50 kg) in flachem bzw. hügeligem Gelände.

Weitere Anforderungen: Teamgeist und Bereitschaft zur gegenseitigen Unterstützung beim täglichem Lagerauf- und abbau und beim Zeltleben im Schnee. Die gesamte Ausrüstung mit allem was benötigt wird, wird von Anfang an mitgenommen, zwischendurch gibt es keine Verpflegungs- und Ausstiegsmöglichkeiten und auch keine Hütten.

Ausrüstung: Fjällski, Skifelle, Biwaksack, Schaufel, Winterschlafsack (-20°C), Winterisomatte, Zelt, Kochausrüstung (1x je Zelt), Pulka. Materialausleihe (Fjällski, Pulka) kann ggf. vor Ort erfolgen, Reservierung vorab erforderlich.

Nummer

1249

Kategorie

  • Skilanglauf
  • Reisen, Trekkings, Expeditionen

Datum

14.–27.03.2020

Leiter-/in

Karin Eckert

Kursausschreibungn

Freie Plätze

ja