Tour: Klettersteig- und Hüttengenuss in den Lechtaler Alpen

Programm:
Unsere Tour führt uns in die Lechtaler Alpen, die den nördlichen Kalkalpen angehören, noch recht einsam sind und mit ihrem ganz ursprünglichen Charakter durch Höhenwege und Alpenvereinshütten eine wunderbare Genusstour mit Durchquerung des Gebirgszuges zulassen. Die Steinseehütte, umrahmt von der beeindruckenden Parzinn-Gruppe, ist dabei unser erstes Ziel. Unterhalb des gleichnamigen Sees gelegen lädt sie zum Verweilen und Entspannen ein. Besonders Mutige können auch einen Sprung ins kühle Nass wagen. Gleichzeitig ist die Steinseehütte Ausgangspunkt unseres ersten Klettersteigs: Beim Steinseeklettersteig (B/C) auf die Steinkarspitze erwarten uns Ausblicke auf das Klettergebiet rund um die Steinseehütte, Lechtaler Alpen, Ötztaler Alpen, Samnaun Gruppe, Verwall Gruppe und die Ortler Gruppe. Von der guten Seele der Steinseehütte, der Hüttenwirtin und engagierten Köchin Jutta Reich, lassen wir uns am Abend gut versorgen und tanken Energie für unsere nächsten Tourentage. Gemeinsam brechen wir am nächsten Tag über die hintere Dremelscharte zur Hanauer Hütte auf. Nach einer stärkenden Rast geht es mit leichtem Gepäck hinein in die einfachere Variante des Hanauer Klettersteigs (B/C). In einer außergewöhnlich eindrucksvollen Bergkulisse mit der Dremelspitze (2733m) im Blickfang sowie dem für seinen Blumenreichtum berühmten Hochkar des Parzinn, verbringen wir eine Nacht auf der Hanauer Hütte und begehen am nächsten Tag, ebenfalls mit leichtem Gepäck, die schwierigere Variante des Hanauer Klettersteigs (Stellen C/D). Noch einmal genießen wir die Stimmung und Bewirtung der Hanauer Hütte bis wir den ca. 3-stündigen Weg zurück zur Steinseehütte in Angriff nehmen. Diesmal führt uns der Weg über das Gufelseejoch, vorbei am Gufelsee, dem vorderen Gufeljöchl und über das Gufelgrasjoch zurück zur Steinseehütte. Dort angekommen haben wir durch Hin- und Rückweg die Parzinn-Gruppe einmal umrundet. Nach einer letzten Nacht auf der Steinseehütte steigen wir hinab ins Tal und treten die Heimreise an.

Ablauf im Überblick:

1. Tag: Anreise zur Alfuzalm, Aufstieg Steinseehütte

2. Tag: Steinseeklettersteig

3. Tag: Übergang Hanauer Hütte (über hintere Dremelscharte), Hanauer KS, einfache Variante

4. Tag: Hanauer KS, schwierige Variante, zuück zur Steinseehütte (über Gufelseejoch)

5. Tag: Abstieg und Heimfahrt

Anforderungen:
Erste Erfahrung im Klettersteiggehen, z.B. Teilnahme an einem Klettersteigkurs, gute Kondition (bis zu 800 HM/Tag). Alpine Bergwandererfahrung, Trittsicherheit. Schwindelfreiheit. Geeignet für Einsteiger in alpine Klettersteige. Komplette Klettersteigausrüstung erforderlich, diese kann teilweise bei unserem Kooperationspartner Alpinsportladen Mainz ausgeliehen werden.

Nummer

T-1265

Kategorie

  • Klettersteige
  • Bergsteigen

Datum

19.–23.08.2020

Leiter/in

Oliver Bischof
Steffi Pantelaki

Kursausschreibungen

Anmeldeschluss

15.02.2020